Spende der Bürgerstiftung Durbach

Mai 2021

Die Bürgerstiftung Durbach unterstützt die Trachenkapelle und die Bläserjugend Durbach

Um lokale Vereine zu unterstützen, hat die Bürgerstiftung Durbach diesen die Möglichkeit gegeben, Förderanträge einzureichen. Insgesamt 6400 Euro sind nun ausgeschüttet worden.
Aufgrund der Corona- Pandemie sind einigen Durbacher Vereinen die Einnahmen weggebrochen. Jährlich geplante Veranstaltungen und Feste konnten nicht stattfinden und somit fehlten natürlich auch die geplanten Erlöse.

Die Bürgerstiftung Durbach hat Ende des Jahres 2020 allen Vereinen von Durbach und Ebersweier die Möglichkeit gegeben, Förderanträge einzureichen, um ihnen aus eventuellen „Schieflagen“, die sich aus der Pandemie heraus ergaben, zu helfen. Das schreibt die Bürgerstiftung Durbach in einer Pressemitteilung.

Unter die Arme greifen

Insgesamt 6400 Euro konnte die Stiftung für die Corona-Hilfe zur Verfügung stellen und im April dieses Jahres den Antragstellern überreichen, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Die Bürgerstiftung freut sich, dem Musikverein Ebersweier, den Feuerhexen Ebersweier, den Wildsauen Durbach, der Trachtenkapelle Durbach sowie der Bläserjugend Durbach mit einer Förderung unter die Arme greifen zu können.

Dem Vorstand der Bürgerstiftung sei es jedoch auch noch wichtig zu erwähnen, dass die Stiftung für alle da ist. Wenn die Bürger Durbachs etwa soziale Probleme bei ihren Mitmenschen kennen, können sie diese gerne darauf aufmerksam machen, dass die Bürgerstiftung vielleicht helfen könnte, heißt es in der Mitteilung weiter.

Trachtenkapelle Durbach e.V.

© 2014 by TraKaDu